Therapieangebote

 

Im weiteren Verlauf der Seite finden Sie eine genauere Beschreibung:

 

 

 - Bioresonanz-Therapie

 

 - Dorn-Breuss-Behandlungen

 

 - Ohrakupunktur

 

 - Bachblüten, Schüssler-Salze

 

 - Stressbewältigung 

 

 

               Bioresonanztherapie nach Paul Schmidt

Jedes Lebewesen, jeder Gegenstand besteht aus speziellen Schwingungen/Frequenzen.

Störungen in diesem speziellen elektromagnetischen Feld können ein zuverlässiges Funktionieren der Organe verhindern.

 

Zur besseren Vorstellung nehmen wir als Beispiel das Sonnenlicht:

Trifft es als elektromagnetische Welle auf die Haut, wird diese braun. Der Grund dafür ist aber nicht etwa die Erwärmung der Haut, sonst würden wir z.B. auch in einer Sauna braun. Ursache ist vielmehr der ultraviolette Anteil, der im Sonnenlicht enthalten ist. Ultraviolettes Licht ist also in der Lage, die Pigmentbildung anzuregen.

 

In unserer Haut ist also ein Regulationssystem integriert, welches genau bei der Frequenz des Sonnenlichts die Haut pigmentiert, d.h. braun erscheinen lässt. Die Pigmentierung der Haut ist aber nur eine der Regulationen, die durch das Sonnenlicht ausgelöst werden. So wird beispielsweise auch die Produktion von Vitamin D angeregt.

 

Im medizinischen Bereich bedeutet Bioresonanz die Suche und die Gabe all jener Frequenzen, die für die optimalen Funktionen des Organismus notwendig sind.

 

 

Paul Schmidt (1922-1994) war es, der dieses bereits 1976 erkannte. Er gründete im Jahr 1982 die Fa. Rayonex Schwingungstechnik, die sich fortan mit der Entwicklung seiner alternativ-medizinischen Ideen beschäftigt.

"Eine Therapie hat nur dann Nachhaltigkeit, wenn ursächlich einwirkende Störfelder beseitigt werden", lautete die Kernaussage von Paul Schmidt. 

 

Was ist eine Bioresonanz-Therapie?

Mithilfe von speziellen Geräten ist es möglich, gestörte Frequenzen im Körper zu diagnostizieren.

Z.B. können somit ursächliche Belastung durch Elektrosmog, einer geologischen Störzone, Bakterien, Viren oder Parasiten, Störungen im

Säure-Basen-Haushalt etc. erkannt werden.

Die Testung ist für den Patienten völlig schmerzfrei und bequem, ist daher auch für Kinder sehr gut geeignet.

Im Anschluss an eine Testung erstellt der Therapeut für jeden Patienten ein individuelles Programm zur Harmonisierung.

 

Zur therapeutischen Anwendung des bioenergetischen Verfahrens gehört der Ausgleich von Energiedefiziten, die Harmonisierung von Organsystemen, die Akupunktur-Schwingungstherapie, die Harmonisierung von Allergenen, die Behandlung mit Eigensekreten (Blut, Urin, Speichel usw.) und die Unterstützung bei sehr komplexen Krankheitsgeschehen. Dazu gehören z.B. chronisch degenerative Erkrankungen, Immunschwäche, Erkrankungen des Nervensystems, Verspannungen, Stress und Schlafstörungen,...

 

Die Anzahl der Sitzungen richtet sich nach der individuell erstellten Diagnose.

 

Bei der Bioresonanztherapie handelt es sich um eine Therapie, die leider von der Schulmedizin (noch) nicht anerkannt wird. Aufgrund der jahrelangen Erfahrungen vieler Therapeuten möchte ich diese ganzheitliche, ursächlich behandelnde und nachhaltige Therapie meinen Patienten gerne anbieten. 

            Die Dornmethode und die Breuss-Massage

Die Dornmethode und die Breuss-Massage sind zwei Methoden bei sehr vielen Problemen und Erkrankungen des Rückens, der Wirbelsäule, der Gelenke und aller Bereiche des Körpers, die direkt oder indirekt mit der Wirbelsäule und den Gelenken verbunden sind.

 

Beide Methoden basieren auf jahrelanger Erfahrung und sind nach ihren "Entdeckern" Dieter Dorn und Rudolf Breuss benannt. Meine Behandlung beruht auf der "Dorn-Breuss-Fleig-Methode". Harald Fleig, der sowohl Dorn als auch Breuss persönlich kennenlernen durfte, merkte schon sehr bald, dass man beide Anwendungen hervorragend kombinieren kann. Durch seine eigenen Erfahrungen konnte und kann er diese Methoden optimal weiterentwickeln und erfolgreich bei vielen seiner Patienten anwenden.

 

Da die Wirbelsäule nicht nur das zentrale Stützorgan des Körpers ist, sondern vor allem auch die stabile Schutzhülle für das Rückenmark, sollte ihr für den Menschen als Ganzes sehr viel Aufmerksamkeit zukommen. Das Rückenmark ist das übergeordnete Steuerungsorgan für alle Funktionen der Organe, Gewebe, ja jeder Zelle unseres Körpers.

Schmerzen, Funktionsstörungen und Veränderungen im Gewebe - nicht nur im Rücken, sondern auch in jeder anderen Körperregion - sind sehr häufig verursacht durch eine Irritation der aus dem Rückenmark austretenden Nerven infolge einer Verschiebung, Fehlstellung oder Blockierung einzelner oder mehrerer Wirbel. In solchen Fällen liegt der Ansatzpunkt für eine ursächliche Therapie. Der Therapeut fühlt durch eine sensible und geübte Hand die Fehlstellungen und korrigiert sie.  

      

Bei der Breussmassage handelt es sich um eine feine, energetische Rückenmassage, die seelische und körperliche Verspannungen lösen kann und die Regeneration von unterversorgten Bandscheiben einleitet. Sie dient außerdem als ideale Vorbereitung für das zumeist anschließende Einrichten der Wirbelsäule nach der Dornmethode.

 

Bei der  Dorn-Methode entscheidet das empfindsame Gefühl des Therapeuten über den Erfolg der Behandlung! Das gefühlvolle Abtasten der Dornfortsätze der Wirbelsäule und das mitfühlende Verschieben der Wirbel und Gelenke in die ideale Position sind entscheidend. Hierbei unterstützt der Patient den Therapeuten durch spezielle Bewegungen.

 

Zur Therapie benutzt der Therapeut nur die Hände, Medikamente oder Schmerzmittel werden nicht verwendet.

 

                                  Ohrakupunktur

Die Ohrakupunktur ist ein hervorragendes eigenständiges, aber auch gut kombinierbares Verfahren, welches bei vielen Erkrankungen schnell, tiefgreifend und anhaltend wirken kann.

Es handelt sich um eine "Sonderform der Akupunktur", bei der die Abbildung des Menschen im Ohr (Somatotopie) Grundlage der Therapie ist.

 

Alle Aspekte des Krankheitsgeschehens werden über die Achse Gehirn (Steuerung) und Ohr erfasst und beeinflusst. Somit können sowohl lokale organische Befunde, als auch endokrine Entzündungsreaktionen und die psychischen Anteile des Krankheitsgeschehens gemeinsam behandelt werden.
Sogar Störfelder können sich am Ohr als aktive Zonen zeigen und werden so automatisch mit in die Therapie einbezogen.

 

Ich arbeite nach der Methode der "Balancierten Ohrakupunktur" nach Jan Seeber. Es handelt sich um eine spezielle Herangehensweise in der Ohrakupunktur. Sie nutzt vorhandene Konzepte und Techniken der Ohrakupunktur, setzt diese aber in einer ganz speziellen Form zusammen. 

 

Anwendung findet diese Form der Akupunktur z.B. bei akuten und chronischen Schmerzen (Kopfschmerz, Gliederschmerz), bei Schmerzen des Bewegungsapparates, in regulativen Situationen, wie z.B. Über- u. Unterfunktionen von Drüsen (Endokrinologie), in der Gynäkologie und in Psychosomatik und Psychotherapie.

 

Der Körper bekommt durch die Akupunktur den Anstoß, die eigene Balance wieder herzustellen und die Selbstheilungskräfte anzuregen.

 

                              Bach-Blütentherapie

Begründet wurde die Therapie 1930 durch den britischen Arzt Edward Bach.

Er hatte erkannt, dass körperliche Krankheiten ihre Ursache häufig in der Seele haben.

 

Die Alltagsprobleme wachsen Ihnen mal wieder über den Kopf?

Sie sind mit sich selbst unzufrieden, wissen aber nicht, was Sie besser machen könnten?

Sie fühlen sich körperlich und seelisch krank, aber niemand kann Ihnen helfen?

 

Auf der Suche nach einer natürlichen Heilmethode kam Edward Bach intuitiv auf 38 wild wachsende Blumen, Büsche und Bäume sowie die Heilkraft von Quellen.

 

So ist es ihm gelungen, die seelischen Probleme und Missstimmungen, die eine Krankheit auslösen, beim Namen zu nennen und mit der Hilfe von heilenden Blüten auszugleichen.

 

Körper und Seele werden somit unterstützt,  wieder ins Gleichgewicht zu kommen.

                                  Schüssler-Salze

Entdeckt und erforscht hat die Schüssler-Salze der Arzt Wilhelm Heinrich Schüssler (1821 - 1898).

Er untersuchte den Menschen und die darin enthaltenen Mineralien. Dabei entdeckte er, dass es einen Zusammenhang zwischen der Gesundheit und dem Mineralgehalt gibt.

Stehen diese Mineralstoffe nicht im richtigen Verhältnis zueinander, hat dieses Auswirkungen auf Körper, Geist und Seele.

 

So entwickelte er eine Heilweise mit anfänglich 12 Mineralstoffverbindungen/Salzen und numerierte sie von Nr.1 bis Nr. 12.

Diese nannte er biochemische Funktionsmittel. Er nahm an, dass mit dem Impuls der homöopathisch aufbereiteten Mineralstoffe Störungen in der Verteilung der Mineralstoffe im Körper überwunden werden können. Die direkte Aufnahme und Verwertung wird demnach bereits durch Zufuhr kleinster Mengen ermöglicht.

 

Zellfunktionen sollen dadurch normalisiert werden, der Mensch soll gesunden.

Nebenwirkungen sind ebenso wenig bekannt wie Kontraindikationen für Schwangere.

 

Schüssler-Salze werden mittlerweile gerne in der Gesundheitsprophylaxe und „als moderner Zusatz“ in der Begleitung von Therapien angewendet.

             Die eigene Balance - Stressbewältigung

Stress, Überlastung, totale Erschöpfung,....

Befinden Sie sich in einem Zustand chronischer körperlicher, emotionaler und geistiger Erschöpfung, der sich schon über eine längeren Zeitraum erstreckt?

 

Kommen Sie aus Ihrem "Hamsterrad" nicht mehr heraus? Fühlen Sie sich "ausgebrannt"?

Haben sich bereits körperliche Probleme eingestellt, die keine organischen Ursachen haben?

Bemerken Sie evtl. eine Veränderung in Ihrer Beziehung zu Ihren Mitmenschen, sodass Sie Ihr Leben nicht mehr als ein "zufriedenes Leben" bezeichnen möchten?

Haben Sie das Gefühl, Ihre Balance verloren zu haben? 

 

Dann ist es Zeit, Wege zu finden, die eigene psychische Widerstandskraft zu stärken.

 

Stärken Sie Ihre "Resilienz"!

Die Resilienz ist die Fähigkeit mit deprimierenden negativen Situationen, mit Stress, nach Krisen umzugehen und einen Weg zu finden, diese in neue Chancen zu verwandeln.

 

Auf diesem Weg möchte ich Sie begleiten. Dabei wird die gesamte Lebenssituation mit einbezogen, wie z.B. Ihr persönliches und berufliches Umfeld, Ernährung, Freizeitverhalten,......

 

Sicherlich ist es mitunter ein schwieriger Weg, aber dieser lohnt sich. Sowohl für das eigene Befinden, als auch für das persönliche Umfeld.

 

Ich möchte noch einmal darauf hinweisen, dass im Bereich der Alternativmedizin  ein sehr großer Anteil auf jahrelanger Erfahrung und Überlieferung beruht. Leider sind (bisher) noch nicht alle Therapien von der Schulmedizin anerkannt.

Um meinen Patienten (und mir) gerecht zu werden, wende ich nur Therapien an, die mich auch selber überzeugen.

Ausdrücklich möchte ich weiter darauf hinweisen, dass ich keinesfalls gegen die Schulmedizin arbeiten möchte. Vielmehr verstehe ich mich als Ergänzung zu dieser, um den Menschen auf seinem Weg zur (Selbst-)Heilung zu unterstützen.

Herzlich willkommen! 

 

 

 

Heilpraktikerpraxis

Ulrike Grobbel-Wortmann

Kählingstr. 25

57368 Lennestadt-Milchenbach

 

Tel:    

 0 29 72 - 92 10 62

Mobil:  

 0170 - 99 39 69 1

 

 

Termine nach Vereinbarung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrike Grobbel-Wortmann